News
 

Jubel und Verblüffung: Literaturnobelpreis für Herta Müller

Berlin (dpa) - Die deutsche Autorin Herta Müller erhält in diesem Jahr den Literaturnobelpreis - zehn Jahre nach der Auszeichnung für Günter Grass. Die Jury in Stockholm lobte Müllers Werke als «Landschaften der Heimatlosigkeit». Müller lebt in Berlin. 1987 war sie aus Rumänien nach Deutschland übergesiedelt. Seitdem schreibt sie gegen das Vergessen und politische Verfolgung an. Schriftsteller und Politiker nahmen die Entscheidung mit Freude, aber auch Verblüffung und Erstaunen auf. Auch die Autorin selbst zeigte sich überrascht.
Literatur / Nobelpreise
08.10.2009 · 22:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen