News
 

JU-Chef Mißfelder will Sonderparteitag zum Euro-Kurs der Union

Berlin (dts) - Der interne Streit um den Kurs der Union in der Euro-Krise spitzt sich weiter zu. Der Chef der Jungen Union (JU), Philipp Mißfelder will in der Sitzung des CDU-Bundespräsidiums am 22. August einen Sonderparteitag zur Euro-Rettung fordern. Der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe) sagte Mißfelder: "Die Partei hat ein Recht darauf, an so folgeschweren Entscheidungen beteiligt zu werden."

Hintergrund ist der Unmut in großen Teilen der Union über die Alleingänge der Bundesregierung bei der Euro-Rettung, aber auch bei den Entscheidungen zur Energiewende oder den geplanten Steuersenkungen. Mißfelder: "Wenn Italien auch noch unter den Euro-Rettungsschirm kommt und Europa endgültig zu einer Transferunion wird, werde ich auf der nächsten Sitzung des CDU-Präsidiums am 22. August einen Sonderparteitag zur Euro-Krise fordern." In der ersten Sitzungswoche des Bundestags Anfang September stehen zudem Entscheidungen über die dauerhafte Einrichtung eines Euro-Rettungsfonds an.
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
09.08.2011 · 00:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen