News
 

JU-Chef Mißfelder: Grass soll sich entschuldigen

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder (CDU), hat den Schriftsteller Günter Grass aufgefordert, sich für seine Kritik an Israel zu entschuldigen. Gleichzeitig wies das CDU-Präsidiumsmitglied die parteiübergreifende Kritik am israelischen Einreiseverbot gegen Grass zurück. "Israel entscheidet selber, wer willkommen ist und wer nicht", sagte Mißfelder dem "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe).

Der israelische Innenminister Eli Jischai hatte am gestrigen Sonntag im israelischen Rundfunk erklärt, dass er es als Ehre ansehe, Grass die Einreise nach Israel zu verbieten. Der Schriftsteller hatte in einem Gedicht unter anderem vor der "Auslöschung des iranischen Volkes" durch die "Atommacht Israel" gewarnt.
DEU / Israel / Literatur / Weltpolitik / Parteien
09.04.2012 · 15:28 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen