News
 

Journalistenverband fordert Ende von Bluttests

Berlin (dpa) - Der Deutsche Journalistenverband hat die ARD- Rundfunkanstalten dazu aufgefordert, Bluttests bei Bewerbern abzuschaffen. Hintergrund ist, dass der NDR bei einem Gesundheitscheck auch Blut von neuen Mitarbeitern abnimmt. Diese Untersuchung unterliege der ärztlichen Schweigepflicht, sagte der öffentlich-rechtliche Sender. Der DJV bezeichnete die Tests als überzogen. Der Journalistenberuf bringe zwar besondere Verantwortung mit sich, Blut müsse dafür aber im Normalfall nicht fließen.
Medien / Gesundheit
06.11.2009 · 14:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen