News
 

Journalist und Rundfunkintendant Fritz Raff gestorben

Saarbrücken (dts) - Der deutsche Journalist Fritz Raff ist tot. Der Intendant des Saarländischen Rundfunks und ehemalige Vorsitzende der ARD ist am Donnerstag im Alter von 62 Jahren nach schwerer Krankheit in Saarbrücken gestorben. Das teilte der Saarländische Rundfunk (SR) mit.

Fritz Raff wurde 1948 in Ludwigsburg geboren. Vor seiner Aufgabe als Intendant war er unter anderem Geschäftsführer des Deutschen Journalisten-Verbands und Chefredakteur der Zeitschrift "Der Journalist". Als erster Intendant des Saarländischen Rundfunks führte Raff von 2007 bis 2008 die ARD-Geschäfte. Die ARD-Vorsitzende Monika Piel würdigte ihren langjährigen Kollegen als stets verlässlich und hoch engagiert. "Seine unerschütterliche innere Haltung, seine Erfahrung und sein Einsatz für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk werden uns fehlen", so die ARD-Vorsitzende.
DEU / Fernsehen / Leute
27.01.2011 · 18:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen