News
 

Jobcenter-Reform könnte viele BA-Stellen kosten

Nürnberg (dts) - Die geplante Jobcenter-Reform könnte Hunderte von Mitarbeitern der Bundesagentur für Arbeit (BA) ihre Stelle kosten. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor, wie der "Spiegel" in der am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet. Das Szenario könnte eintreten, wenn mehr Städte und Landkreise als bisher Langzeitarbeitslose in Eigenregie betreuen. Derzeit gibt es 69 Optionskommunen und 345 Jobcenter, in denen BA und Kommunen zusammenarbeiten. Die Reform sieht vor, dass weitere 41 Optionskommunen entstehen dürfen, die 90 Prozent des BA-Personals der örtlichen Arbeitsgemeinschaften übernehmen müssten. In diesem Fall wären rund 4.100 BA-Beschäftigte betroffen, von denen etwa 3.700 in den neuen Optionskommunen arbeiten würden. Für die Übrigen müssten neue Aufgaben gefunden werden.
DEU / Arbeitsmarkt
15.05.2010 · 12:14 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen