News
 

Joachim Löw nominiert heute vorläufigen WM-Kader

Stuttgart (dts) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw wird heute in Stuttgart seinen vorläufigen Kader für die WM in Südafrika bekanntgeben. Löw wird voraussichtlich bis zu 30 Spieler berufen, bis zum 1. Juni muss er seinen endgültigen Kader von 23 Spielern bei der FIFA melden. Als erster Torwart stehen Neuer (Schalke 04)und Wiese (Werder Bremen) zur Auswahl, wobei Neuer als Favorit für die Startelf gilt. Interessant wird die Nominierung des dritten Torwarts. Bereits gestern war Bayern-Keeper Butt ins Gespräch gekommen. In der Abwehr können sich Mertesacker (Werder Bremen), Westermann (Schalke 04), Friedrich (Hertha BSC Berlin) und Lahm (FC Bayern) einer Nominierung relativ sicher sein. Auch Tasci vom VfB Stuttgart und Boateng vom HSV haben gute Chancen. Für das Mittelfeld gelten Ballack (FC Chelsea), Schweinsteiger (FC Bayern) und Özil (Werder Bremen) als sichere Kandidaten, auch Khedira (VfB Stuttgart) und Kroos (noch Bayer Leverkusen) können sich große Hoffnungen machen. Im Sturm sind Klose, Gomez (beide FC Bayern) und Podolski (1. FC Köln) fest gebucht, Cacau (VfB Stuttgart) und Kießling (Bayer Leverkusen) kämpfen noch um ihre Nominierung. Nach zuletzt überzeugenden Leistungen können sich auch die beiden Bayern-Spieler Badstuber in der Abwehr und Müller im Sturm noch Chancen ausrechnen, ebenso der defensive Mittelfeldspieler Träsch vom VfB Stuttgart. Vor der endgültigen Bekanntgabe des WM-Kaders stehen der Nationalmannschaft noch zwei Testspiele ins Haus. Dort wird Joachim Löw ein letztes Mal den Kader testen, um dann am 1. Juni seine endgültige Entscheidung bekannt zu geben.
DEU / Fußball / Fußball-WM
06.05.2010 · 11:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen