News
 

Jimmy Carter wohnt Friedensfestival in Zentralchina bei

Zhijiang (dts) - Der ehemalige US-Präsident James `Jimmy` Carter hat am Dienstag am vierten International Peace and Culture Festival im chinesischen Zhijiang teilgenommen. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Mit dem zweitägigen Festival soll in China an den Sieg gegen die Faschisten und die japanischen Streitkräfte vor 65 Jahren erinnert werden.

Im zentralchinesischen Bezirk Zhijiang hatten die Japaner damals kapituliert. Carter sagte laut Medienberichten, das Festival sende eine wichtige Botschaft von Frieden und kulturellem Austausch. Bereits am Montag hatte sich der 85-Jährige, der zwischen 1977 und 1981 Präsident der Vereinigten Staaten war, mit Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao getroffen, um über die chinesisch-amerikanischen Beziehungen zu sprechen.
China / USA / Gedenken / Kriegsende
07.09.2010 · 20:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen