News
 

«Jimena» trifft auf Halbinsel Baja California

Mexiko-Stadt (dpa) - Mit Windstärken von mehr als 180 Kilometern pro Stunde hat der Hurrikan «Jimena» die mexikanische Pazifikküste erreicht. Dort hatten sich bereits in den vergangenen Tagen die Wetterbedingungen drastisch verschlechtert. Der Wirbelsturm warf meterhohe Wellen an die Küsten. Seine Regenmassen verwandelten in den Bergen Bäche in reißende Flüsse und setzten tiefliegende Gebiete unter Wasser. Meteorologen haben vorausberechnet, dass das Zentrum des Sturmes das dünn besiedelte Land im Süden der Halbinsel trifft.
Unwetter / Mexiko
02.09.2009 · 10:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.08.2017(Heute)
23.08.2017(Gestern)
22.08.2017(Di)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen