News
 

Jetzt zwölf Tote nach Explosionskatastrophe auf Zypern

Nikosia (dpa) - Die verheerende Explosionskatastrophe auf einem Marinestützpunkt im Süden der Mittelmeerinsel Zypern hat zwölf Menschen das Leben gekostet. Das teilte der zyprische Regierungssprecher auf einer Pressekonferenz in Nikosia mit. Er kündigte eine dreitägige Staatstrauer an. Weitere 62 Menschen wurden verletzt. Zwei von ihnen schwebten in Lebensgefahr. Zyprische Medien hatten zuvor von bis zu 15 Toten berichtet. Touristen sind nicht unter den Opfern.

Militär / Unfälle / Zypern
11.07.2011 · 15:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen