News
 

Jetzt 459 Tote bei Erdbeben in der Türkei

Istanbul (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben in der Türkei wird langsam das ganze Ausmaß der Katastrophe bekannt. Rettungskräfte zogen bisher 459 Leichen aus den Trümmern. Mehr als 2000 Häuser wurden zerstört. Wie durch ein Wunder fanden Helfer fast zwei volle Tage nach dem Beben ein Neugeborenes lebend in den Trümmern. Das Mädchen lag nach Angaben von Ärzten unter einem eingestürzten Haus in der am stärksten betroffenen Stadt Ercis. Wenig später wurden auch die Mutter und die Großmutter gerettet.

Erdbeben / Türkei
25.10.2011 · 22:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen