News
 

Jesuitenorden bietet Missbrauchsopfern Entschädigung an

München (dpa) - Der Jesuitenorden will Opfer sexueller Übergriffe durch Patres der Gemeinschaft finanziell entschädigen. Die Summe werde im vierstelligen Bereich liegen. Das sagte der oberste Vertreter der Jesuiten in Deutschland, Provinzial Stefan Kiechle, der «Süddeutschen Zeitung». Man diskutiere, pauschal und einmalig 5000 Euro anzubieten, dies sei aber noch nicht entschieden. Der Jesuitenodern ist damit die erste Gemeinschaft der katholischen Kirche, die in diesem Zusammenhang eine Entschädigung anbietet.

Kriminalität / Kirchen
16.09.2010 · 06:27 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen