quasar bonus
 
News
 

Jemens Präsident wird in Saudi-Arabien operiert

Riad (dpa) - Der bei einem Anschlag schwer verletzte jemenitische Präsident Ali Abdullah Salih ist in Saudi-Arabien an der Brust operiert worden. Das meldete der Nachrichtensender Al-Arabija mit Sitz in Dubai. Der 69 Jahre alte Salih war in der Nacht zum Sonntag nach Saudi-Arabien geflogen. Er war am Freitag verletzt worden, als Unbekannte Granaten auf eine Moschee neben dem Präsidentenpalast in Sanaa abfeuerten. In der Herzgegend des 69-Jährigen soll ein langer Munitionssplitter stecken. Die Operation hat am Nachmittag begonnen.

Konflikte / Jemen
05.06.2011 · 14:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen