News
 

Jeder Zweite würde Führerschein bei Gesundheitsproblemen abgeben

Berlin (dpa) - Freiwillig würden sie ihren Führerschein abgeben, aber bitte kein Zwang - das meint eine klare Mehrheit zu der Frage, ob Alte und Schwerkranke weiter ans Steuer dürfen. In einer Umfrage sagten 59 Prozent der Interviewten, sie würden die Fahrerlaubnis freiwillig abgeben, wenn er oder sie sich nicht mehr fahrtauglich fühlen sollte. Nur 15 Prozent können sich die Rückgabe ihres Scheines nicht vorstellen. Gut zwei Drittel sind klar dagegen, dass Senioren ab einem bestimmten Alter ihre Fahrerlaubnis automatisch verlieren.

Verkehr / Gesundheit
26.01.2012 · 16:29 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen