News
 

Jeder siebte Haushalt in Berlin und Brandenburg zahlt keine Rundfunkgebühren

Berlin (dts) - Im Sendegebiet des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) zahlt nahezu jeder siebte Haushalt keine Rundfunkgebühren. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf Daten der Gebühreneinzugszentrale (GEZ). Mit einer "Befreiungsquote" von 13,8 Prozent liegt der RBB damit an der Spitze aller ARD-Sender.

Auf Platz zwei und drei folgen Radio Bremen mit 13,6 und der Mitteldeutsche Rundfunk mit 10,6 Prozent. In Bayern sind dagegen nur knapp fünf Prozent der Rundfunkteilnehmer aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen von der Gebühr befreit. Den Gebührenausfall durch Befreiungen bilanziert die GEZ laut "Focus" für 2011 auf insgesamt 860 Millionen Euro. Von dieser Summe entfällt die Hälfte auf Hartz IV- und Sozialgeld-Empfänger. Berechnungen der GEZ hätten ergeben, dass ohne die Befreiungen die Monatsgebühr von derzeit 17,98 Euro um 2,05 Euro gesenkt werden könnte.
Wirtschaft / DEU / Fernsehen
12.08.2012 · 07:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen