News
 

Jeder fünfte Lehrer geht krank in Pension

Wiesbaden (dpa) - Jeder fünfte Lehrer ist im letzten Jahr in den Ruhestand versetzt worden, weil er zu krank zum Unterrichten war. Das seien so wenige wie nie zuvor seit Beginn der Erfassung 1993, teilte das Statistische Bundesamt mit. Überdurchschnittlich sei die Ausfallquote nicht. Der Anteil der wegen Dienstunfähigkeit ausgeschiedenen Pädagogen liegt damit auf dem Niveau der übrigen Beamten bei Bund, Ländern und Gemeinden.

Bildung / Lehrer
06.12.2011 · 10:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen