News
 

Jeder fünfte Grieche lebt unter der Armutsgrenze

Athen (dpa) - Jeder fünfte Bürger in Griechenland lebt wegen der dramatischen Finanzkrise unter oder an der Armutsgrenze. Es handelt sich um gut 2,2 Millionen Menschen in dem Elf-Millionen-Einwohner Staat. Dies teilte das statistische Amt in Athen mit. Die Armutsgrenze wird in Griechenland auf etwa 15 000 Euro Einkommen jährlich für eine Familie mit vier Mitgliedern berechnet. Mehr als ein Viertel der Betroffenen hat sogar Schwierigkeiten, sich richtig zu ernähren, heißt es in dem Bericht.

EU / Finanzen / Griechenland
04.01.2012 · 12:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen