News
 

Jeder Fünfte fühlt sich wegen seines Alters benachteiligt

Berlin (dpa) - Jeder fünfte Deutsche hat sich schon einmal wegen seines Alters benachteiligt gefühlt. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes hervor. Die Studie zeigt auch, dass sich Ostdeutsche stärker als Westdeutsche und junge Menschen stärker als ältere diskriminiert fühlen. Immer noch würden Menschen benachteiligt, weil sie zu jung oder zu alt seien, sagte die ADS-Leiterin Christine Lüders. Sie kritisierte, dass das Grundgesetz nicht gegen Altersdiskriminierung schützt.

Gesellschaft / Antidiskriminierung
23.01.2012 · 20:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen