News
 

Jeder Dritte will weniger sparen

Nürnberg (dpa) - Fast jeder dritte Deutsche will künftig weniger sparen und sein Geld stattdessen in Möbel, Waschmaschinen oder Autos stecken. Gründe sind das niedrige Zinsniveau, das fehlende Vertrauen in die Finanzmärkte sowie die Rabatte der Händler, wie eine Studie des Nürnberger Marktforschungsunternehmens GfK ergab. Gut die Hälfte der Verbraucher möchte demnach in den nächsten sechs Monaten den gleichen Betrag zurücklegen wie bisher, 16 Prozent wollen ihren Sparanteil erhöhen.
Verbraucher / Finanzen
12.10.2009 · 12:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen