News
 

Jede zehnte Boeing 747-400 wurde stillgelegt

Los Angeles (dts) - Weil Passagierzahlen und Frachtaufkommen zurückgehen, haben die Fluglinien so viele Großraum-Maschinen vom Typ Boeing 747-400 ausgemustert wie nie zuvor. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf die Beratungsfirma 7Seas Aviation in Los Angeles meldet, waren zum 1. November 64 Jumbo-Jets eingemottet. Das sind 10,3 Prozent aller weltweit einsatzfähigen Flugzeuge dieses Modells. Zu Jahresbeginn betrug die Zahl lediglich 19 Jets (2,9 Prozent), zur Jahresmitte waren es bereits 46 (7,3 Prozent). In der bisher schwersten Branchenkrise nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 hatte die Zahl stillgelegter Jumbos im Jahr 2004 25 betragen.
USA / Flugverkehr / Wirtschaftskrise
29.11.2009 · 21:19 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen