News
 

«Jazzmatazz»-Muiker Guru an Krebs gestorben

New York (dpa) - Der Hip-Hop-Musiker Keith Elam, der unter dem Namen Guru bekannt war, ist tot. Er starb im Alter von 43 Jahren an einem Krebsleiden. Das teilte sein Produzent im Internet mit. Guru wurde in den 80er Jahren als Gründer der Rap-Gruppe GangStarr bekannt. Als Solo-Künstler hatte Guru mit den vier «Jazzmatazz»-Alben weltweit Erfolg, für die er erstmals Jazz-Medlodien und Hip-Hop mischte. Er arbeitete eng mit Musikern wie dem Jazz-Pianisten Herbie Hancock sowie Chaka Kahn, Erykah Badu, Jamiroquai und Macy Gray zusammen.
Musik / Leute / USA
20.04.2010 · 23:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen