News
 

Jazz-Musiker James Moody im Alter von 85 Jahren gestorben

Morristown (dts) - Der US-Jazz-Musiker James Moody ist am Donnerstag im Alter von 85 Jahren gestorben. Der Saxophonist starb an den Folgen von Bauchspeicheldrüsenkrebs, teilte seine Ehefrau Linda Moody auf der Homepage des Musikers mit. Moody wuchs in Pennsylvania und New Jersey auf und erlernte ab 1941 autodidaktisch Saxophon.

Sein Soli über "I’m In The Mood For Love" machte ihn als großen Improvisator bekannt. Das Stück wurde später als "Moody’s Mood for Love" zu einem Hit. Moody legte zahlreiche Aufnahmen mit einem Quartett vor und spielte 2007 auch mit der Big Band des Westdeutschen Rundfunks (WDR).
USA / Leute / Musik
10.12.2010 · 10:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen