News
 

Japans Unterhaltungsbranche sagt Veranstaltungen ab

Tokio (dpa) - Nach dem katastrophalen Erdbeben in Japan bleiben zahlreiche Museen, Theater und Konzerthallen des Landes aus Sicherheitsgründen geschlossen. Der Betreiber von Tokyo Disneyland und Tokyo Disney Sea, die Oriental Land Company, gab bekannt, die Themenparks für etwa zehn Tage zu schließen, um die Sicherheit der Gebäude zu kontrollieren. Mehrere Veranstalter von Konzerten, Musicals, Theater und Ausstellungen sagten ihre Veranstaltungen aus dem gleichen Grund ab.

Erdbeben / Japan
12.03.2011 · 22:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen