News
 

Japans Regierung warnt vor Strom-Engpässen

Tokio (dpa) - In Japan drohen nach dem schweren Beben und den Störfällen in den Atomkraftwerken massive Engpässe in der Stromversorgung. Um große Blackouts zu vermeiden, planen die Stromkonzerne, die Energie zu rationieren. Die Maßnahme müsse wohl über mehrere Wochen angewendet werden, sagten Regierungsbeamte. Noch immer ist das Ausmaß der radioaktiven Verseuchung durch die Störfälle in mehreren Reaktoren nicht klar. Es gibt keine verlässlichen Angaben. Offiziell ist von mehr als 1000 Toten die Rede. Erwartet wird, dass diese Zahl aber noch dramatisch ansteigen wird.

Erdbeben / Atom / Strom / Japan
13.03.2011 · 12:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen