News
 

Japans Militär beginnt mit Dekontaminierung in Fukushima

Tokio (dpa) - Das japanische Militär hat mit Dekontaminierungsarbeiten in der 20-Kilometer-Sperrzone um das havarierte Atomkraftwerk Fukushima begonnen. Das Kabinett hatte zuvor den Einsatz von rund 900 Soldaten gebilligt. Sie sollen in vier Orten in der Provinz Fukushima öffentliche Gebäude von Strahlen reinigen. Die Gebäude sollen dann als Stützpunkte für eine großangelegte Dekontaminierung verstrahlter Gebiete dienen, mit der die Regierung im Januar beginnen will.

Atom / Japan
07.12.2011 · 03:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen