News
 

Japanisches Motorrad nach Tsunami in Kanada angespült

Vancouver (dts) - In der kanadischen Provinz British Columbia ist ein Motorrad mit japanischem Kennzeichen angespült worden, das ein weiteres Fundstück in Folge des Tsunamis aus dem Jahr 2011 in der japanischen Präfektur Miyagi sein könnte. "Man weiß nie, worauf man stößt, wenn man losfährt, und siehe da, schon findet man etwas aus einer anderen Welt", sagte der Entdecker der Harley Davidson, Peter Mark, in einem Fernsehbeitrag. Das Motorrad befand sich in einem Container, in dem Mark auch Golfschläger, Werkzeug und Campingausrüstung vorfand.

Erst vor kurzem wurden im US-Bundesstaat Alaska ein Fußball und ein Volleyball aus der japanischen Erdbebenregion entdeckt. Die Gegenstände konnten den Besitzern zurückgegeben werden. Das japanische Konsulat in Vancouver untersuche nun auch im Falle des angespülten Motorrads, ob der Besitzer des Motorrades noch lebt.
Kanada / Natur / Unglücke / Kurioses
01.05.2012 · 13:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen