News
 

Japaner überträgt Suizid live im Internet

Tokio (dts) - In der nördlichen Stadt Sendai hat ein 24-jähriger Japaner seinen Selbstmord live im Internet übertragen. Polizisten haben nach zahlreichen Hinweisen von Internet-Nutzern die Leiche des jungen Mannes in seiner Wohnung gefunden, in der er sich erhängt hatte, so die Zeitung "Yomiuri". Am Dienstagmorgen um 05:30 Uhr (Ortszeit) war der Mann, von einer Kamera gefilmt und im Internet übertragen, auf seinen Balkon geklettert, um sich zu erhängen.

Kurz zuvor hatte der 24-Jährige seinen Selbstmord angekündigt. Die Übertragung im Internet wurde von zahlreichen Nutzern verfolgt, die während ihrer Beobachtung Kommentare online stellten. Ein Teil der Beobachter habe versucht, den Mann von seinem Vorhaben abzubringen, ein großer Teil ermutigte ihn aber auch, sich schnell umzubringen. Die Übertragung wurde erst nach einer halben Stunde durch den Provider gestoppt, nachdem zahlreiche Nutzer angerufen hatten. Japan hat eine der höchsten Selbstmordraten der Welt. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 32.000 Suizide registriert.
Japan / Internet / Unglücke / Kurioses
10.11.2010 · 19:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen