Casino LasVegas
 
News
 

Japaner sollen Schiff von Umweltgruppe gerammt haben

Sidney (dts) - Das japanische Walfangschiff "Shonan Maru 2" soll vor der Küste der Antarktis das Schiff "Ady Gil" der Umweltgruppe Sea Shepherd absichtlich gerammt haben. Wie ein Sprecher der Umweltaktivisten mitteilte, wurde bei dem Zusammenstoß ein großes Loch in den Bug der "Ady Gil" gerissen. Laut Sea Shepherd wollten die Antiwalfang-Aktivisten dem japanischen Schiff ausweichen, als dieses plötzlich die Maschinen startete. Japan hingegen gibt den Umweltaktivisten die Schuld für den Zwischenfall. Die Crew der "Ady Gil" soll bei dem Vorfall nicht verletzt worden sein, allerdings droht das Schiff nun zu sinken.
DEU / Gesellschaft / Natur / Schifffahrt
06.01.2010 · 08:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen