News
 

Japan: Yoshihiko Noda tritt Kan-Nachfolge an

Tokio (dts) - Die Demokratische Partei (DPJ) in Japan hat Yoshihiko Noda zum neuen Vorsitzenden gewählt. Damit setzte sich der bisherige Finanzminister in einer Stichwahl gegen Industrieminister Banri Kaeida durch. Noda wird demnach erwartungsgemäß am Dienstag dank der Mehrheit der DPJ im maßgeblichen Unterhaus des nationalen Parlaments auch zum Nachfolger von Naoto Kan als neuer Regierungschef des Landes gewählt.

Zuvor hatten sich insgesamt fünf Kandidaten der Wahl zum Ministerpräsidenten gestellt. Darunter der frühere Außenminister Seiji Maehara und Industrieminister Banri Kaieda. Zudem erklärten Landwirtschaftsminister Michihiko Kano und Ex-Verkehrsminister Sumio Mabuchi ihre Kandidatur. Sie konnten sich im ersten Wahlgang nicht durchsetzten. Der japanische Ministerpräsident Nato Kan hatte am Freitag erwartungsgemäß seinen Rücktritt erklärt. Der erst seit gut einem Jahr amtierende japanische Ministerpräsident, war wegen seines Krisenmanagements bei der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe scharf kritisiert worden. Der neue japanische Regierungschef ist bereits der sechste innerhalb von fünf Jahren.
Japan / Parteien / Wahlen
29.08.2011 · 07:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen