News
 

Japan will Atombetreiber helfen - weiterer Reaktor soll vom Netz

Tokio (dpa) - Die japanische Regierung will den Betreiber der Atomruine Fukushima vor dem Bankrott bewahren. Deshalb soll Tepco bei der Bewältigung der horrenden Entschädigungszahlungen für die Opfer der Atomkatastrophe finanzielle Hilfe bekommen. Zu diesem Zweck soll eine staatliche Finanzierungsgesellschaft gegründet werden, entschied die Regierung. Der Betreiber Tepco wird in diesem Geschäftsjahr voraussichtlich umgerechnet 8,7 Milliarden Euro abschreiben müssen. Unterdessen wurde bekannt, dass mit dem Atomreaktor Hamaoka in Zentral-Japan ein weiterer Reaktor vom Netz gehen soll.

Erdbeben / Atom / Japan
13.05.2011 · 06:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen