News
 

Japan: Radioaktivität im Meerwasser vor Fukushima steigt

Tokio (dts) - Die radioaktive Belastung des Meerwassers vor dem havarierten Unglücksmeiler Fukushima I steigt weiter an. Wie die Betreiberfirma Tepco mitteilte, hätten nördlich der Anlage genommene Meerwasserproben eine Überschreitung des Grenzwerts um das 2800-fache ergeben, 110 Becquerel des radioaktiven Jod-131 seien pro Kubikmeter festgestellt worden. Am selben Ort seien am vergangenen Dienstag das 600-fache und am Mittwoch das 1000-fache des Grenzwerts gemessen worden.

Tepco will indes noch bis zum Sonntag leicht kontaminiertes Wasser in den Pazifik leiten, dies sei nach der Abdichtung eines Lecks in der vergangenen Woche nötig geworden, um in den Tanks mehr Platz für stark verstrahltes Wasser zu schaffen.
Japan / Erdbeben / Energie / Unglücke / Livemeldung
09.04.2011 · 10:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen