News
 

Japan: Mindestens fünf Tote bei Absturz eines Rettungshubschraubers

Saitama (dts) - In der Nähe der japanischen Stadt Chichibu sind beim Absturz eines Rettungshubschraubers mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Der mit sieben Personen besetzte Hubschrauber zerschellte an einem Berg nahe des Karisaka-Tunnels im Okuchichibu-Gebirge im Westen der Präfektur Saitama. Zwei Personen seien lebend aus den Trümmern geborgen worden, teilte die örtliche Polizei mit.

Der Hubschrauber sei zum Zeitpunkt des Unglücks im Rettungseinsatz gewesen und war gerade dabei eine verunglückte Bergsteigerin aus ihrer misslichen Lage zu befreien.
Japan / Luftfahrt / Unglücke
25.07.2010 · 08:53 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen