News
 

Japan: Mechaniker finden Leiche im Fahrgestell einer Boeing

Tokio (dts) - In Tokio haben Flughafenmitarbeiter gestern eine Leiche im Fahrgestell einer Boeing 777 gefunden. Bei dem Toten handele es sich Medienberichten zufolge um einen in Jeans und T-Shirt gekleideten Mann, der keinerlei Papiere bei sich getragen hatte. Offenbar war der Mann erfroren oder infolge des Mangels an Sauerstoff in mehr als 10000 Metern Höhe erstickt, so die Behörden. Das Flugzeug war auf dem Weg von New York nach Tokio und dort gegen 18 Uhr auf dem Flughafen Narita gelandet. Wie und warum der Mann in das Fahrgestell der Maschine gelangt sein könnte, ist derzeit noch unklar.
Japan / Luftfahrt / Unglücke / Kurioses
08.02.2010 · 07:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen