News
 

Japan lehnt Chinas Vorschlag zu Krisengesprächen mit Nordkorea ab

Tokio (dpa) - Japan lehnt Chinas Vorschlag zu Krisengesprächen in großer Runde mit Nordkorea ab. Das sagte ein Regierungssprecher nach Angaben der Nachrichtenagentur Kyodo. China hatte nach Nordkoreas Militärschlag Verhandlungen der beiden Koreas mit den USA, China, Japan und Russland vorgeschlagen. Japan arbeite derzeit eng mit den USA und Südkorea zusammen, hieß es aus Tokio. China war international dazu gedrängt worden, seinen Einfluss auf das kommunistische Regime in Nordkorea zu nutzen. Nach dem Beschuss der Insel Yonpyong hat Seoul Nordkorea eindringlich vor weiteren Provokationen gewarnt.

Konflikte / Südkorea / Nordkorea / China
29.11.2010 · 11:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen