News
 

Japan beginnt mit Vermisstensuche um Unglücksmeiler

Tokio (dpa) - In Japan haben Einsatzkräfte mit der Suche nach vermissten Erdbeben- und Tsunamiopfern rund um das zerstörte Atomkraftwerk Fukushima begonnen. Es seien auch Teams zur Messung radioaktiver Strahlung und zur Bergung von Leichen eingesetzt. Das berichtete die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press unter Berufung auf die Polizei. Sobald eine radioaktiv verseuchte Leiche gefunden sei, werde sie mit Wasser abgewaschen und abtransportiert. Bisher sind über 13 300 Tote in Folge des Bebens und Tsunamis identifiziert worden. Über 15 000 Menschen werden noch vermisst.

Erdbeben / Atom / Japan
14.04.2011 · 06:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen