News
 

Japan-Beben und Lage in Libyen drücken Dax unter 7000 Punkte

Frankfurt/Main (dpa) - Das schwere Erdbeben in Japan und die anhaltend unsichere Lage in Libyen haben den deutschen Aktienmarkt auf den tiefsten Stand seit Mitte Januar gedrückt. Der Dax verlor 1,16 Prozent auf 6981,49 Punkte. Er sank damit erstmals seit dem 12. Januar unter die psychologische wichtige Marke von 7000 Punkten. Der Eurokurs ging leicht zurück. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3773 US-Dollar fest.

Börsen / Effekten
11.03.2011 · 18:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen