News
 

Japan alarmiert wegen Granatfeuer aus Nordkorea

Japans Ministerpräsident Naoto Kan (Archivbild)

Tokio (dpa) - Japan hat mit Besorgnis auf das Granatfeuer der nordkoreanischen Artillerie auf Südkorea reagiert. Ministerpräsident Naoto Kan rief seine Minister zusammen und wies sie an, sich auf eventuelle Notfälle vorzubereiten.

«Ich erteilte ihnen zwei Anweisungen: sich um Informationen zu bemühen und sich vorzubereiten, um in der Lage zu sein, auf unvorhersehbare Situationen zu reagieren», sagte Kan am Dienstag vor der Presse in Tokio. Ein namentlich nicht genannter hoher Beamter des Außenministeriums in Tokio sprach nach Angaben der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo von einem «gefährlichen, provokativen Akt Nordkoreas».

Konflikte / Südkorea / Nordkorea
23.11.2010 · 13:38 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen