News
 

Japan: AKW-Kontrollraum nach erneuter Explosion in Fukushima offenbar unbeschädigt

Tokio (dts) - Bei der erneuten Explosion im dritten Reaktorblock des japanischen Atomkraftwerks Fukushima ist der zentrale Kontrollraum des Reaktors offenbar unbeschädigt geblieben. Das erklärte Regierungssprecher Yukio Edano. Auch das Risiko einer weiteren Explosion sei gering.

Nach der Wasserstoffexplosion sei nur eine kleine Veränderung der radioaktiven Strahlung festgestellt worden, die Strahlenbelastung bewege sich deutlich unter dem Grenzwert von 500 Mikrosievert. Nach Angaben der Betreiberfirma Tepco werden nach der Explosion noch sieben Menschen in dem Atomkraftwerk vermisst. Drei Personen wurden bei der Detonation verletzt. Anwohner wurden nach der Explosion am Montagmorgen (MEZ) aufgerufen, Gebäude nicht zu verlassen. Kurz zuvor hatte ein Nachbeben der Stärke 6,2 die Region erschüttert.
Japan / Unglücke / Energie
14.03.2011 · 07:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen