News
 

Japan: 12-Jähriger gewinnt Buchstabierwettbewerb ohne Bedeutung des Wortes zu kennen

Tokio (dts) - Ein 12-jähriger Junge hat bei einem Buchstabierwettbewerb in Tokio gewonnen, indem er korrekt ein lateinisches Wort buchstabierte, von dem er jedoch nicht wusste, was es bedeutet. "Ich kannte das Wort nicht, aber ich hatte Glück", so der Sieger. Er habe die Schreibweise anhand des Stammes und des Klangs erraten.

Zu buchstabieren war das Wort "presentient", was so viel bedeutet wie eine Vorahnung zu haben. Ursprünglich war der Wettbewerb für den 12. März geplant, er musste jedoch auf Grund des Tsunami- und Erdbebenunglücks verschoben werden. An dem Wettbewerb hatten 19, meist international ausgerichtete Schulen teilgenommen. Der Sieger qualifizierte sich für das Finale des "Scripps National Spelling Bee", welches im Juni in Washington stattfinden wird.
Japan / Kurioses / Bildung
14.05.2011 · 14:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen