News
 

Jan Ullrich muss sich offenbar doch Dopingverfahren stellen

München (dts) - Der ehemalige deutsche Radrennprofi Jan Ullrich muss sich nun offenbar doch einem Dopingverfahren in der Schweiz stellen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer am Dienstag erscheinenden Ausgabe. Gerhard Walter, der Präsident der Schweizer Disziplinarkammer für Dopingfälle, bestätigte gegenüber der Zeitung, dass ein Anti-Doping Verfahren gegen Ullrich eröffnet wurde. Laut Walter sei man der Überzeugung, dass ein Strafbestand bestehe. Ullrich muss nun mit einer lebenslangen Sperre rechnen, da der 35-Jährige im Jahr 2002 positiv auf Amphetamine getestet wurde und somit als Wiederholungstäter gilt. Nach der Tour de France 2006 wurde Ullrich die Kooperation mit dem spanischen Dopingarzt Eufemiano Fuentes nachgewiesen. Der ehemalige Profi des "Team Telekom" und Tour de France-Gewinner bestreitet jedoch nach wie vor, gedopt zu haben.
DEU / Radsport / Doping / Betrug
06.07.2009 · 21:26 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen