News
 

Jamaikas Drogenboss in New York eingetroffen

New York (dpa) - Zwei Tage nach seiner Festnahme ist Jamaikas Drogenboss Christopher «Dudus» Coke an die USA ausgeliefert worden. Der 41-Jährige traf mit einem Flugzeug aus der jamaikanischen Hauptstadt Kingston auf einem kleinen Flughafen nördlich von New York ein. Coke muss sich in den USA wegen Mordvorwürfen und des Verdachts auf Drogen- und Waffenhandel verantworten. Bei der Fahndung nach ihm war es im Mai in Kingston zu blutigen Straßenkämpfen zwischen seinen Anhängern und Sicherheitskräften gekommen. Mehr als 70 Menschen starben.
Innere Sicherheit / Kriminalität / USA / Jamaika
25.06.2010 · 04:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen