News
 

Jamaika: Drogenboss "Dudus" Coke wird an die USA ausgeliefert

Kingston (dts) - Der jamaikanische Drogenboss Christopher "Dudus" Coke, der am Dienstag festgenommen worden ist, wird an die USA ausgeliefert. Coke soll dabei auf sein Recht auf ein Verfahren gegen die Auslieferung verzichtet haben. Außerdem werde er noch am Donnerstag in die USA geflogen, berichtet der "Jamaica Observer". Der Drogenboss soll auch zum Gebet für ihn selbst aufgerufen haben. "Dudes" Coke hatte sich in einem Stadtviertel von Jamaikas Hauptstadt Kingston verschanzt, das vorgestern von Sicherheitskräften gestürmt wurde. Bei den Unruhen in den vergangenen Wochen kamen mehr als 70 Menschen, darunter auch Zivilisten, ums Leben. Bandenmitglieder wollten dabei eine Abschiebung von Coke an die Vereinigten Staaten verhindern. Mit der Auslieferung an die USA droht dem 42-Jährigen eine lebenslange Haftstrafe.
USA / Jamaika / Justiz / Kriminalität
24.06.2010 · 21:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen