ZenAD.de | Banner, Layer, Popup - Ohne Reloadsperre
 
News
 

Jacksons Privatarzt als Verdächtiger genannt

Los Angeles (dpa) - In den Ermittlungen zum Tod von Michael Jackson wird der Privatarzt des Sängers jetzt offiziell als Verdächtiger geführt. Das geht laut US-Medienberichten aus den bei einem Gericht in Texas vorgelegten Durchsuchungsbefehlen hervor. Ermittler hatten vorgestern die Praxis und einen Lagerraum des Arztes durchsucht. Zahlreiche Unterlagen wurden beschlagnahmt. Der Mediziner war seit Mai bei Jackson angestellt. Er hatte noch versucht, den Sänger nach dessen Zusammenbruch am 25. Juni wiederzubeleben.
Musik / USA
24.07.2009 · 13:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen