News
 

«Jackass»-Star Ryan Dunn fuhr betrunken in den Tod

Los Angeles (dpa) - «Jackass»-Darsteller Ryan Dunn war nach Angaben der Polizei betrunken, als er am Montag mit hoher Geschwindigkeit einen tödlichen Unfall baute. Dunn hatte mit knapp 2 Promille mehr als doppelt so viel Alkohol im Blut wie gesetzlich erlaubt. Das sagte ein Polizist laut der Zeitung «Daily Local News». Außerdem sei der Schauspieler nach Berechnungen der Ermittler mit überhöhter Geschwindigkeit von vermutlich mehr als 200 Stundenkilometern gefahren. Dunn wurde mit der «Jackass»-Serie beim Sender MTV und den gleichnamigen drei Kinofilmen bekannt.

Leute / Unfälle / USA
22.06.2011 · 23:46 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen