News
 

IWH: Aufschwung stockt im Osten Deutschlands

Halle (dpa) - Der Aufschwung ist im Osten Deutschlands ins Stocken geraten. Vom zweiten aufs dritte Quartal 2010 sei das Bruttoinlandsprodukt nur um 0,2 Prozent gestiegen. Das sei langsamer als in Deutschland insgesamt, teilte das Institut für Wirtschaftsforschung Halle mit. Von der höheren Inlandsnachfrage hätten die ostdeutschen Hersteller nicht profitiert. Für das vierte Quartal erwarten die Wirtschaftsforscher ein weiteres Abflachen der Konjunktur. Vom ersten aufs zweite Quartal war das BIP im Osten noch um 1,7 Prozent gestiegen.

Konjunktur
08.12.2010 · 11:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen