News
 

IWF: Strauss-Kahn-Nachfolger soll bis Ende Juni gefunden werden

Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds will bis zum 30. Juni einen Nachfolger für Dominique Strauss-Kahn gefunden haben. Das teilte die Organisation in Washington mit. Strauss-Kahn hatte den IWF-Chefposten angesichts des Vorwurfs, er habe versucht, eine Frau zu vergewaltigen, aufgeben müssen. Der IWF will sich nun von Montag bis zum 10. Juni mögliche Bewerber angucken und dann entscheiden. Der künftige Direktor müsse aus einem der Mitgliedsländer stammen, ist eine der Bedingungen.

Finanzen / IWF / USA
21.05.2011 · 03:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen