News
 

IWF rechnet 2014 mit weltweitem Wachstum von 3,7 Prozent

Washington (dts) - Der Internationale Währungsfonds rechnet für 2014 mit einem weltweiten Wachstum von 3,7 Prozent, 2015 soll das Wachstum 3,9 Prozent betragen. Die deutsche Wirtschaft soll laut der am Dienstag vom IWF vorgelegten Zahlen 2014 um 1,6 Prozent wachsen. Für China rechnet der Währungsfonds mit einem Wirtschaftswachstum von 7,5 Prozent, in den USA soll es 2,8 erreichen.

Für den gesamten Euroraum erwartet der IWF eine leichte Erholung und ein Wachstum von einem Prozent. Dennoch warnte er vor einer möglichen Deflation. Auch sei das höhere Wachstum kein Zeichen dafür, das die Weltwirtschaft "aus dem Gröbsten heraus" sei. Die Regierungen der wirtschaftlich starken Länder müssten sich weiterhin für mehr Wachstum einsetzen.
Wirtschaft / INT / Wirtschaftskrise
21.01.2014 · 16:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen