News
 

IWF-Chef sieht Bankenabgabe positiv

Washington (dpa) - Der Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, befürwortet eine Bankenabgabe. Wer eine solche Gebühr ablehne, weil seine Banken in der Finanzkrise keine Staatshilfen benötigten, handele möglicherweise kurzsichtig. Das sagte Strauss-Kahn in Washington. Er machte aber zugleich deutlich, dass jedem Land entsprechende Schritte selbst überlassen bleiben. Die Bankenabgabe ist in der G20 heftig umstritten. Länder wie Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die USA sind dafür. Unter anderem Kanada, Australien, Japan und Indien sind dagegen.
Finanzen / Banken / IWF
25.04.2010 · 00:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen