News
 

IWF bestätigt Ungarns Hilfsgesuch

Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds hat Ungarns Bitte um mögliche finanzielle Unterstützung bestätigt. Budapest werte das Gesuch als Vorsichtsmaßnahme, sagte die IWF-Direktorin Christine Lagarde. Das IWF-Team sei derzeit in Budapest und werde nun für Beratungen mit dem IWF-Management und dem Exekutivrat nach Washington zurückkehren, sagte Lagarde weiter. Geldbeträge wurden nicht genannt. IWF und EU hatten zuletzt 2008 mit einem Notkreditpaket von 20 Milliarden Euro Ungarn vor dem Staatsbankrott gerettet.

EU / Finanzen / IWF / Ungarn
21.11.2011 · 13:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen