News
 

Italiens Schuldenberg wächst weiter - Investoren ziehen Kapital ab

Rom (dpa) - Der immense Schuldenberg des krisengeplagten Eurolands Italien ist im Juni weiter gewachsen. Die Verbindlichkeiten beliefen sich auf den Rekordwert von 1972,9 Milliarden Euro, wie die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf Angaben der italienischen Notenbank berichtet. Die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone steckt in einer tiefen Rezession und hat große Probleme, sich an den Kapitalmärkten zu vertretbaren Konditionen zu refinanzieren. Laut der Zeitung «La Repubblica» ziehen immer mehr Großinvestoren ihr Kapital aus dem Krisenland ab.

EU / Finanzen / Italien
13.08.2012 · 12:19 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen